Förderung von Vielfalt und Inklusion

Driversline ist sicher seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst – sowohl die moralischen und als auch ethischen Verpflichtungen, geben unsere nachhaltige Entwicklung vor.
Ein essenzieller Punkt für uns, ist das Engagement für Gleichberechtigung.

Eine unterstützende Arbeitsumgebung

Gleichberechtigung, Gleichstellung und ein harmonisches Miteinander unterschiedlicher Nationalitäten und Geschlechter ist in unserem Unternehmen seit jeher ein wichtiger und täglich gelebter Aspekt. Die Anerkennung und Förderung von Vielfalt und Inklusion, die Wertschätzung aller unterschiedlichen Mitarbeiter ist die Grundlage, vielschichtige Fähigkeiten, Sichtweisen und Erfahrungen zusammen zu bringen und somit die Leistungsstärke unseres Teams zu verbessern und für unsere Kunden stetig den Service zu verbessern, um deren Wünsche noch individueller ausführen zu können.

Unsere Überzeugung

Wir verfolgen den Grundgedanken, dass wir als Unternehmen die beste Leistung erzielen können, wenn unsere Mitarbeiter mit ihren verschiedenen Sichtweisen die Möglichkeit leben können, sie selbst zu sein. Wir sind davon überzeugt, dass die Vielfalt von kultureller und ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, geistigen und körperlichen Fähigkeiten und der individuellen Lebens- und Arbeitsumstände unser Unternehmen stärkt.

Förderung der Pride-Bewegung

Der Staat ist seit 1994 durch das Grundgesetz zur Gleichstellung der Chancen zwischen Männern und Frauen verpflichtet. Dennoch ist und bleibt die Schaffung rechtlicher und tatsächlicher Gleichstellungspolitik eine ständige gesellschaftliche Herausforderung. Das gilt auch für die Belange und Interessen von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI).

Gerade Hamburg mit „Hamburg Pride“ als übergeordnetem Verein für lesbisch-schwule Events wie z.B. dem Christopher Street Day (CSD) und diversen anderen Veranstaltungen oder den Lesbisch-Schwulen Filmtagen Hamburg / International Queer Film Festival, gebietet es, in diesem Umfeld gleichgestellt miteinander umzugehen.

×