Daimler und die Google-Tochter Waymo arbeiten auf dem Gebiet des autonomen Fahrens zusammen

Der Autobauer Daimler und die Google-Tochter Waymo haben eine global ausgerichtete, umfangreiche Partnerschaft vereinbart und arbeiten künftig zusammen, um einen selbstfahrenden Schwerlaster zu entwickeln. Waymo wird den Daimler-Lkw „Freightliner Cascadia“ für autonomes Fahren ausrüsten. Daimler hat eigens für dieses Projekt eine spezielle Variante des Lkw entwickelt, welches vorerst nur in den USA vertrieben werden soll. Die Waymo-Software soll deren Betriebsgeheimnis bleiben. Die Lkw werden an Waymo verkauft, damit die Google-Tochter ihre Software darin installieren kann. Somit bekommt Daimler selbst keinen Zugriff darauf. Nichts ändern wird sich diese Kooperation an der parallel laufenden Entwicklung eigener Technologie für autonomes Fahren mit der Daimler-US-Tochter Torc.

By Published On: 1. Januar 2021Categories: DriverslineViews: 344