Joe Biden will die Präsidentenlimousine elektrifizieren

Ob es sich um einen Hybrid oder einen Vollelektrischen Wagen handelt, ist noch nicht klar.

Präsident Joe Biden liebt Autos und hat kein Geheimnis daraus gemacht, dass er sich für die Zukunft vollelektrischer Fahrzeuge entschieden hat. Das erklärt, warum er sich kurz vor der offiziellen Enthüllung des Elektrofahrzeugs vor das Steuer des bahnbrechenden Ford F-150 Lightning gesetzt hat, des ersten vollelektrischen F-150. Aber Biden scheint üben zu wollen, was er predigt – kein schlechter Schachzug für einen Präsidenten -, weil er Interesse daran bekundet hat, die Präsidentenlimousine zu elektrifizieren. Bekannt als das „Biest“ und im Allgemeinen von massiven V8-Triebwerken angetrieben, wäre ein elektrifizierter Antriebsstrang eine große Veränderung für dieses verstärkte Fahrzeug. Nach Bidens Spritztour im F-150 Lightning wurde die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, gefragt, ob der Präsident die Elektrifizierung der Fahrzeugflotte des Weißen Hauses in betracht zeihen würde. In einem Tweet des CNBC-Korrespondenten Eamon Javers sagte Psaki: „Das ist sicherlich etwas, worüber der Präsident gesprochen hat und was ein Ziel für ihn ist.“
Wenn man bedenkt, dass die Präsidentenlimousine aufgrund von Verstärkungen wie dickeren Wänden und mehrschichtigen Fenstern bereits über 9 Tonnen wiegt – ungefähr so viel wie vier Genesis G90-Limousinen mit V8-Antrieb -, fragt man sich, was eine elektrische Version mit einem schweren Akkupack wiegen würde. Eine andere Möglichkeit ist natürlich, dass das „Biest“ nicht vollelektrisch ist, sondern man zu einem Hybrid übergehen könnte. Obwohl Biden an der Idee interessiert zu sein scheint, ist nicht abzusehen, wann dieser Übergang stattfinden wird, und selbst wenn dies der Fall wird, wird man möglicherweise nichts darüber erfahren, da technische Details der Präsidentenlimousine aus offensichtlichen Sicherheitsgründen normalerweise geheim gehalten werden.
Die Elektrifizierung des „Biestes“ wäre eine bedeutende technische Herausforderung, da es aufgrund seiner auf Lastwagen basierenden Grundlagen und des immensen Gewichts, das erforderlich ist, um es vor möglichen Angriffen so sicher wie möglich zu machen, kaum Ressourcen zur Verfügung hat.

Unser Unternehmen sieht das als ein tolles Zeichen! Auch der amerikanische Präsident setzt auf Hybrid und Elektrolösungen, was uns immer mehr darin bestärkt, die Elektrifizierung unseres Fuhrparks voranzubringen, denn Luxus und Nachhaltig sind keine Gegensätze.

By Published On: 17. Mai 2021Categories: DriverslineViews: 330